Direkt zu den Inhalten springen

Gastflüge, Geld, Lehrgang 2022, Dienstpläne und technische Neuerungen

Gestern Abend hat eine Vorstandssitzung mit vielen interessanten Themen stattgefunden.

Gestern Abend hat eine weitere erweiterte Vorstandssitzung stattgefunden, von der wir euch gerne berichten möchten.

Im Vergleich zu den vorherigen Treffen, wurden viele kleinere Themen besprochen – Was ihr auch an der Länge dieser Mail sehen könnt.

 

Gastflüge

Zuerst haben wir uns mit dem Thema Gastflüge befasst.

Wir planen die Durchführung von Gastflügen an die Öffnungen in der Innengastronomie zu koppeln.

Das würde eine Inzidenz von unter 35 für mindestens 5 aufeinanderfolgende Werktage (inkl. Samstag ohne Feiertage) voraussetzen.

Zudem werden nur Gäste mit einem negativen Corona-Test mitgenommen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Wichtig: Bevor Gastflüge wieder aufgenommen werden können, werden wir euch seitens des Vorstands noch einmal per Mail informieren.

Solange diese Meldung nicht erfolgt ist, sind Gastflüge nicht möglich.

 

Geld

Dann eine sehr erfreuliche Meldung: Die Sparkasse Lünen hat uns mit einer Spende bedacht.

Diese ist zweckgebunden für Verbesserungen an unserem Flugzeugpark (z. B. eine Grundüberholung der D-KAMY) und unseren Gebäuden.

Weitere Informationen zu diesen Projekten, die für 2021/2022 geplant sind, werden wir euch in den kommenden Monaten bereitstellen.

 

Gebührenordnung

Als kleinere Anpassung der Gebührenordnung werden die (Mit)Fluggebühren von passiven Mitgliedern angepasst.

Bisher hätten diese die höchsten Gebühren zahlen müssen (= 0 Baustunden).

Passive Mitglieder zahlen nun analog zu unseren Kameraden in der Abteilunge Modellflug: „[…] bis zur 10. Minuten 8,00 €. Ab der 10. Minute werden 0,40 € Zeitfluggebühr berechnet. Für einen 30-minütigen Motorseglerflug bezahlen die Modellflieger die normalen Gastfluggebühren für Motorsegler.“ (Gebührenordnung Flugsportgruppe Lünen e. V. 9.4)

 

Lehrgang 2022

Wir haben den Zeitraum für den Sommerlehrgang im kommenden Jahr festgelegt.

Dieser soll vom 16.07.2022 bis zum 31.07.2022 stattfinden.

 

Dienstpläne

Aufgrund der aktuellen Situation und dem externen Sommerlehrgang haben wir uns entschieden die Aussetzung des Dienstplanes bis zum Ende der Saison auszuweiten.

Damit werden Dienste weiter dynamisch im Flugbetrieb verteilt, wie es seit dem Beginn der Saison der Fall ist.

Im kommenden Jahr 2022 wird es jedoch definitiv wieder einen Dienstplan geben.

 

Technische Neuerungen

Zur Verbesserung unseres Flugzeugparks sowie zur Förderung des Überlandfluges wird die NG mit einem neuen LX S100 ausgestattet.

Dieses ersetzt das veraltete LX5000 und bietet Funktionen wie ein Farbdisplay, Luftraumwarnungen und eine Bluetooth-Schnittstelle, an die wir uns per Smartphone anhängen können.

 

Falls ihr noch Fragen zu den o. g. Punkten habt, könnt ihr euch gerne an ein Vorstandsmitglied eurer Wahl wenden.